Daniel O'Sullivan

                       

Anschrift/Address:
Dr. Daniel O'Sullivan, RiLSG
Landessozialgericht Baden-Württemberg
Hauffstr. 5
70190 Stuttgart

E-Mail: daniel-(at)-osullivan.de

Privates: geb. 9.6.1971 in Hamburg, luth., verheiratet, ein Sohn

 

Werdegang/CV:

seit 2017

Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg (Studiengänge Soziale Arbeit, Frühkindliche Bildung und Erziehung)

seit 2014

Stadtrat (Mitglied des Gemeinderats) in Ludwigsburg (hier zu den Info-Seiten für die Gemeinderatswahl 2019)

seit 2012

Lehrbeauftragter an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg im Studiengang Public Management

seit 2011

Richter am Landessozialgericht Baden-Württemberg

seit 2010

Ausbilder für Referendare am Landgericht Stuttgart (Allgemeines Öffentliches Recht)

 

2007-2011

Richter an den Sozialgerichten Karlsruhe und Stuttgart

2006

Jugendstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe

2005-2010

Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Grundrechte, Staatsorganisationsrecht)

2004-2012

Ausbilder für Referendare bei den Landgerichten Karlsruhe und Heidelberg (Zivilrecht)

2003-2005

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht bei BVR Prof. Dr. Udo Steiner

2001-2003

Richter auf Probe an den Amtsgerichten Hamburg-Wandsbek und Hamburg-Barmbek, daneben Ausbilder für Referendare am Oberlandesgericht Hamburg

1998-2001

Referendar am OLG Hamburg und am Bundesverfassungsgericht, daneben Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg (Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht)

1996-1999

Promotionsstudent bei Prof. Dr. Gerhard Struck (Sozial- und Familienrecht)

1996-1998

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Claus Ott und Prof. Dr. Hans-Bernd Schäfer (Handelsrecht, Ökonomische Analyse des Rechts)

1991-1996

Ratsherr (Gemeinderatsmitglied) in der Gemeinde Neu Wulmstorf

1991-1996

Student am ehemaligen Fachbereich Rechtswissenschaft II der Universität Hamburg, ab 1993 auch studentischer Tutor

 

Lehr- und Prüfungsgebiete/Teaching:

Sozialrecht, Allgemeines Öffentliches Recht, Methodik (Auslegung, Argumentation, Prüfungsstile)

 

Veröffentlichungen/Publications:

·      Alle Macht dem Volke – oder den Repräsentanten? In: Dialog Nr. 33 – Magazin der Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, Dezember 2015

·      Praktische Tipps für eine Richtervorlage an das Bundesverfassungsgericht, in Arbeit

·      Die verfassungsrechtliche Bedeutung des Schmerzensgeldes bei bedürftigkeitsabhängigen Sozialleistungen (zugleich Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 11.07.2006, 1 BvR 293/05, in Arbeit

·      Kommentierung der §§ 45 bis 52 SGB II; in: Estelmann (Hrsg), SGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende, Luchterhand-Verlag; Februar 2005, laufend aktualisiert.

·      Kommentierung der §§ 82 bis 92c SGB XI, in: Hauck (Hrsg.), juris Praxiskommentar SGB XI – Soziale Pflegeversicherung -, juris-Verlag, 2013/2017.

·       Zur Berücksichtigung der Verletztenrente als anrechenbares Einkommen nach dem SGB II (zugleich Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 16.03.2011, 1 BvR 591/08 u. a.), SGb 2011, 691 ff.

·      Kommentierung der §§ 17 bis 25 SGB IX, in: Kreitner/Luthe (Hrsg.), juris Praxiskommentar SGB IX – Teilhabe und Rehabilitation behinderter Menschen -, juris-Verlag, 2009/2015.

·      Zum verfassungsrechtlichen Schutz von Rentenanpassungsregeln (zugleich Besprechung zu: BSG, Urt. v. 27.03.2007 - B 13 R 37/06 R), SGb 2008, S. 247.

·      Kommentierung der §§ 236 bis 237a, 238, 242, 302, 302a SGB VI, in: Skipka/Winkler (Hrsg.), juris Praxiskommentar SGB VI – Gesetzliche Rentenversicherung -, juris-Verlag, 2008/2013.

·      Kommentierung der §§ 307, 307a SGB V, in Engelmann/Schlegel (Hrsg.), juris Praxiskommentar SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung -, juris-Verlag, 2008/2016.

·      Neue Entwicklungen bei der Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde, DVBl. 2005, S. 880.

·      Verfassungsrechtliche Fragen des Leistungsrechts der Grundsicherung für Arbeitsuchende, SGb 2005, S. 369.

·      Fränkischer Wein und deutsches (Verfassungs)recht, in: Quo quis est doctior, eo est modestior, Festschrift für Professor Dr. Udo Steiner zum 65. Geburtstag, September 2004

·      Über das Dasein eines Richters als Hiwi beim Bundesverfassungsgericht, MHR 4/2004, S. 30.

·      Zeitpunkt der Wirksamkeit der Pfändung eines Kontokorrentkredits, Besprechung zu: BGH, Urt. v. 17.02.2004 - IX ZR 318/01, EWiR 13/2004, S. 669.

·      Zur Verfassungsmäßigkeit der Anhebung des Renteneintrittsalters, SGb 2004, S. 209.

·      Vorrangabrede bei Kapital ersetzenden Darlehen, Besprechung zu: OLG München, Urt. v. 23.11.2001 - 23 U 2639/01, EWiR 12/2002, S. 529.

·      Die verlängerte mietrechtliche Schonfrist und ihre prozessualen Folgen, ZMR 2002, S. 250.

·       Ambulante Pflege und Betreuung in Familie und neuem Ehrenamt, Duncker & Humblot, Schriften zum Bürgerlichen Recht 236, 2000; zugleich Diss. Hamburg 1999

 

Arbeitsunterlagen:

·       für Rechtsreferendare:

o  Die Zivilstation im Referendariat - Ablauf, Relationstechnik, Entscheidungsentwürfe

o  Grundrechtsprüfung und Verfassungsbeschwerde in der Praxis

·       für Jura-Studenten:

o  Juristische Arbeitstechnik (Stand 2006)

o  Staatsrecht I (Staatsorganisationsrecht) - Fallsammlung (Stand 2008)

o  Staatsrecht II (Grundrechte) (Stand 2008)

o  Materielles und formelles Sozialrecht (geplant)

o  Kolloquium Sozialrecht - Fallsammlung (Stand 2008)

·       für public-management-Studenten (Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg):

o  „Grundsicherung für Arbeitsuchende – Zweites Buch Sozialgesetzbuch“ – Skript (Stand 2019)

o  Folien zur Vorlesung SGB II an der Hochschule Ludwigsburg (Stand 2019)

·       für BewährungshelferInnen bei Neustart eGmbH:

o  Folien zum Vortrag „Sozialrecht für Bewährungshelferinnnen und Bewährungshelfer“ (Stand 2017)

 

 

(c) D. O'Sullivan - 01.03.2019